Nachlöscharbeiten Wohnhausbrand Nachtsheim

Heute gegen 9:00 Uhr wurden wir zu einer Brandnachschau am Brandobjekt vom 10.01. alarmiert. Anwohner hatten eine anhaltende Rauchentwicklung aus dem offenen Dach des Gebäudes entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Unsere Kameraden führten erneut einen Innenangriff unter PA sowie einen Außenangriff über die Anhängeleiter durch. Leider wurden unsere Arbeiten kurzfristig durch eine unbeteiligte, randalierende Person gestört. Durch die spätere Anwesenheit der Polizei konnten wir die Löscharbeiten ungehindert fortsetzen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Nachtsheim sowie die Polizei Mayen.

Wohnhausbrand in Nachtsheim

Am Sonntag, 10.01.2021 gegen 15:35 Uhr erreichte uns die Alarmierung „B3 – Dachstuhlbrand mit Menschenrettung“. Am Einsatzort angekommen fanden wir ein Einfamilienhaus mit einem Dachstuhl im Vollbrand vor. Die geschädigten Personen befanden sich bei Eintreffen der Einsatzkräfte nicht mehr im Gebäude und wurden durch die schnell reagierende Nachbarschaft aufgenommen und erstversorgt. Von da aus konnten die eintreffenden Rettungswagen und 2 Hubschrauber die Betroffenen übernehmen und mit Verbrennungen und Rauchgasvergiftungen in verschiedene umliegende Krankenhäuser bringen. Die Kameraden der Feuerwehr Nachtsheim führten den Erstangriff unter Atemschutz und  die Absicherung der Einsatzstelle durch. Durch die zügige Nachalarmierung wurden ebenfalls die Feuerwehrkameraden der umliegenden Wehren in Stellung gebracht. Eine Photovoltaikanlage erschwerte den Zugang auf einer Dachseite. Diese wurde vom technischen Hilfswerk mittels Kranwagen vom Dach gehoben. Die anschließenden Löscharbeiten dauerten noch bis in die Morgenstunden des Folgetags an. Die Ursache und Höhe des Schadens sind bisher ungeklärt.

Eingesetzte Kräfte:

  1. Freiwillige Feuerwehr Nachtsheim
  2. Freiwillige Feuerwehr Anschau
  3. Freiwillige Feuerwehr Boos
  4. Freiwillige Feuerwehr Virneburg
  5. Freiwillige Feuerwehr Baar
  6. Freiwillige Feuerwehr Herresbach
  7. Freiwillige Feuerwehr Ettringen (Wehrleiter & Führungsstaffel)
  8. Freiwillige Feuerwehr Kottenheim (FEZ & Atemschutzflaschen)
  9. Freiwillige Feuerwehr Langenfeld (Führungsstaffel)
  10. Freiwillige Feuerwehr Mayen (Drehleiterfahrzeug)
  11. Freiwillige Feuerwehr Mendig (Rüstwagen)
  12. VG Vordereifel (Bürgermeister, Ordnungsbehörde & Abwasserwerk)
  13. Polizei Mayen
  14. DRK Rhein-Mosel-Eifel
  15. DRK Eifel-Mosel-Hunsrück
  16. DRK OV Ettringen
  17. DRK OV Kaisersesch
  18. DRK OV Saffig
  19. DRK OV Polch
  20. AirRescue Nürburgring
  21. RTH Christoph 23 Koblenz
  22. THW Mayen
  23. THW Bendorf (Ladekran)
  24. Westnetz
  25. WVZ Maifeld-Eifel
  26. Notfallseelsorge MYK

Die Ortsgemeinde Nachtsheim hat zur schnellen Hilfe der betroffenen Familie ein Spendenkonto bei der Volksbank RheinAhrEifel eingerichtet. IBAN – DE73 5776 1591 0021 0796 01.

Ein herzlicher Dank an alle eingesetzten Kräfte für die gute Zusammenarbeit und an unseren ehemaligen Wehrkameraden Martin Werner von der Feuerwehr Mülheim-Kärlich für die Reinigung und Prüfung des eingesetzten Schlauchmaterials.

Weihnachtsbaumsammlung 2021

Durch die Kontaktbeschränkungen infolge der Corona-Pandemie ist es der Jugendfeuerwehr Nachtsheim in diesem Jahr leider nicht möglich, wie bereits in den vergangenen Jahren, die Weihnachtsbaum-Sammelaktion durchzuführen. Die Ortsgemeinde Nachtsheim bittet daher die Bürgerinnen und Bürger, ihren entschmückten Weihnachtsbaum auf dem Grünabfallsammelplatz zu entsorgen (Siehe Mitteilungsblatt Vordereifel Jg 50 / Nr. 1).

Ast auf Fahrbahn – B 410

Am 08.01.2021 gegen 11:15 Uhr wurden wir zu einer technischen Hilfeleistung an der B 410 alarmiert. Gemeldet war ein „Ast auf Fahrbahn“. Nach Absuchen der Strecke zwischen Kreuznick und Boos konnte jedoch keine Fahrbahnbehinderung ausgemacht werden.