Blutspende in Nachtsheim (09. Februar 2023)

Die nächste Blutspende findet am 09. Februar 2023 statt. Hier geht es zur Terminreservierung:

Blutspendetermine Nachtsheim

Mit Ablauf des vergangenen Jahres hat der DRK-Ortsverband Boos die Organisation der Blutspenden in Nachtsheim beendet. Aus diesem Grund wird nun eine neue Gruppe aus freiwilligen Helferinnen und Helfern die Blutspende in der Mensa der Realschule Plus Nachtsheim ausrichten. Hierbei wird sie der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr e.V. unterstützen und im Hintergrund administrative Aufgaben übernehmen.

Wir freuen uns sehr darüber unseren Beitrag zu leisten, dass in Nachtsheim weiterhin Blut gespendet werden kann. Zusätzlich wollen wir unsere Reichweite nutzen, damit viele Spenderinnen und Spender das Angebot der Blutspende wahrnehmen und wir so möglichst viel Blut sammeln können.

Alle, die das 18. Lebensjahr beendet haben, können Blut spenden. Zudem gibt es noch ein paar andere Voraussetzung, welche erfüllt sein müssen. Hierzu zählt, dass man am Tag der Blutabnahme ausreichend gegessen und getrunken hat sowie sich gesund und dazu in der Lage fühlt.

Kaminbrand in Weiler

Heute morgen wurden wir zu einem Schornsteinbrand in Weiler alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Zwei Trupps unter PA reinigten mit Hilfe der Feuerwehren aus Weiler und Luxem den Kamin und löschten das Brandgut im Freien ab. Die FEZ Vordereifel, der Rettungsdienst und die Polizei waren ebenfalls im Einsatz. Zur Nachkontrolle wurde weiterhin der örtliche Schornsteinfeger alarmiert.

Gemeldeter Gasgeruch in Weiler

In der vergangenen Nacht kam es zu unserer ersten Alarmierung im neuen Jahr. Über eine Notfallapp wurde der Leitstelle Koblenz in Weiler Gasgeruch gemeldet. Vor Ort hatte jedoch niemand nachweislich die App genutzt und es war auch nach verschiedenen Messungen kein Gasaustritt feststellbar. Somit rückten wir wieder ins Gerätehaus ein. Ebenfalls im Einsatz waren die Feuerwehren Weiler und Virneburg, die Besatzungen des Einsatzleitwagens und der FEZ, Teile des Gefahrstoffzugs Mayen-Koblenz sowie die Polizei.

Übergabe des neuen Defibrillators

Die First Responder aus Nachtsheim leisten bereits seit vielen Jahren einen wichtigen ehrenamtlichen Dienst, wenn sich Menschen in der Region in einer medizinischen Notlage befinden. Sie überbrücken mit Ihren Erste-Hilfe-Maßnahmen die Zeit, bis dass der Rettungsdienst und ggf. notärztliches Personal eintrifft. Vor vielen Jahren wurde im Rahmen eines Feuerwehrfestes in Nachtsheim eine Spendensammelaktion durchgeführt, um einen Defibrillator anzuschaffen. Wenngleich das Gerät auch nach Jahren noch immer funktionstüchtig ist, hat auch auf diesem Gebiet der technische Fortschritt Einzug gehalten. Die First Responder haben sich mit dem Wunsch an die Ortsgemeinde Nachtsheim gewandt, einen neuen Defibrillator zu erhalten, um den Menschen in Notlagen noch effektivere Hilfe leisten zu können. Dieses ehrenwerte Vorhaben unterstützt die Ortsgemeinde selbstverständlich und hat die Kosten in Höhe von 5.500 Euro für den neuen Defibrillator übernommen. Im Rahmen des Martinsabends wurde der neue Defibrillator übergeben. Der „alte“ Defibrillator wird fortan von der Feuerwehr Nachtsheim im Einsatzfahrzeug mitgeführt und steht so z.B. auch bei zunächst nicht-medizinischen Einsatzlagen zur Verfügung.

(Bericht und Foto der Ortsgemeinde Nachtsheim)