Ehrung & Verabschiedungen

Am Samstag, den 23.11.2019 stand für die Kameraden der Feuerwehr Nachtsheim ein besonderer Termin an. Der Vorstand hatte einen Abend mit Partner/innen zum gemütlichen Beisammensein und gutem Essen geplant. In diesem Rahmen wurden einige Verabschiedungen und eine Ehrung durchgeführt. Auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Alfred Schomisch, der stellvertretende Wehrleiter Udo Mohr und der Beigeordnete der Ortsgemeinde Björn Weber waren der Einladung gefolgt. Nach einleitenden Worten des Nachtsheimer Wehrführers Marco Schüller und anschließenden Grüßen der Gäste, wurde Jürgen Otto das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst verliehen. Marco Schüller stellte fest, dass sich die Nachtsheimer Wehr in einem starken Zeitenwandel befindet. Nicht zuletzt zeigte dies die nachfolgende Verabschiedung von 5 Wehrkameraden aus dem aktiven Dienst. Albert Kugel, Georg Schmitt, Josef Jakobs, Günter Mallmann und Bernd Wendel vollendeten in diesem Jahr das Erreichen der Altersgrenze und verstärken ab sofort die Altersabteilung der Feuerwehr Nachtsheim. Wehrführer Marco Schüller führte den Gästen noch einmal die Werdegänge, Ausbildungen und wichtigsten Stationen der 5 Kameraden vor. Dabei stellte er fest, dass es heutzutage keiner Selbstverständlichkeit entspricht, seine Freizeit im Dienste des Ehrenamtes zu opfern, und über einen so langen Zeitraum der Feuerwehr mit aller Schaffenskraft sowie den jüngeren Kameraden mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. „Vielen Dank für Eure Unterstützung und Euer Engagement im Dienste des Ehrenamtes! Auch Dank Euch steht unsere Wehr heute da wo sie steht! – Für die Feuerwehr-Rente wünschen Euch die Kameraden alles erdenklich Gute!“

 

Vorschulkinder zu Besuch bei der Feuerwehr Nachtsheim

Am Freitag, den 15.11.2019  haben die Vorschulkinder der KiTa Nachtsheim unsere Feuerwehr besucht. Die Kleinen wurden natürlich standesgemäß von unseren Kameraden an der Kita abgeholt. Nach einer interessanten Filmvorführung über den Alltag eines Feuerwehrkameraden, hatten die Kinder die Möglichkeit an verschiedenen Stationen Wissenswertes über die Arbeit der Feuerwehr und die Aufgaben der Kameraden bei Übungen und Einsätzen zu erfahren. Eine Besichtigung der Fahrzeughalle und die Präsentation eines voll ausgerüsteten Atemschutzgeräteträgers rundeten den Vormittag ab. Anschließend durfte in gemütlicher Runde mit Limo noch viel gefragt und diskutiert werden.

 

Türöffnung in Bermel

Am heutigen Montagmorgen unterstützten wir die Kameraden aus Bermel bei der Öffnung einer Haustür. Die Bewohnerin wurde bereits seit einigen Tagen nicht mehr gesehen und die durch Nachbarschaft alarmierte Polizei konnte durch ein Fenster eine Person, regungslos im Bett liegend, erkennen. Nach Öffnen der Eingangstüre war der Zugang für den Rettungsdienst frei. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bermel und Nachtsheim, die FEZ der VG Vordereifel, Polizei und Rettungsdienst.

Hilfeleistung in Monreal

In der Nacht von Sonntag auf Montag, 07.10.2019 wurden wir via Sirene und FME zu einer Hilfeleistung nach Monreal alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete „Fahrzeug sinkt in sumpfartigen Gebiet / Fahrer kann sich nicht selbst befreien“. Bereits auf der Anfahrt wurde gemeldet, dass die Personen bereits selbstständig durch die Beifahrertür aus dem Fahrzeug aussteigen konnten. Vor Ort fanden wir ein KfZ vor, welches aus bisher ungeklärter Ursache vom Weg abgekommen, in ein Feld abgerutscht und festgefahren war. Personenschäden waren keine zu verzeichnen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Monreal, Kottenheim, Nachtsheim und Ettringen, Wehrleitung, ELW und FEZ der VG Vordereifel sowie Polizei und DRK.