Dringende Türöffnung in Weiler

Die integrierte Rettungsleitstelle Koblenz alarmierte uns mittels Funkmeldeempfänger (FME) zu einer dringenden Türöffnung in Weiler. Bei Ankunft der Nachtsheimer Kameraden hatten die Wehrleute aus Weiler die Tür bereits geöffnet. Ebenfalls im Einsatz waren die Feuerwehrwehreinsatzzentrale Vordereifel, der Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei.

 

 

Scheunenbrand bei Mimbach

Durch einen Sirenenalarm gegen 13:40 alarmierte die Leitstelle Koblenz die Feuerwehren Anschau, Boos, Ditscheid und Nachtsheim. Ein gemeldeter Scheunenbrand in der Nähe des Anschauer Ortsteils Mimbach führte zu dieser Alarmierung. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort fanden einen zusammengefallenen, zum Teil brennenden Schuppen vor. Mittels de wasserführenden Löschfahrzeuges (LF 16/12) löschten die Kameraden das Objekt ab und rückten wieder die Gerätehäuser ein. Unterstützung erhielten die Feuerwehren von der Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) in Kottenheim und der Führungsstaffel. Ebenfalls vor Ort waren die Polizei, die Kripo und der Rettungsdienst.

20160412 Mimbach Scheunenbrand

Feuerwehr eröffnet eigene Pizzeria

Aufgrund mehrerer Hungerleider in der aktiven Einsatzabteilung entschloss sich Wehrführer Robert Dedenbach, selbst ein bekennender Dönerfan, Anfang des Jahres eine eigene Pizzeria zu eröffnen. Er kaufte sich unter anderem eine Industrieküche, eine Laderampe und einen Pizzaofen und baute diese direkt im Feuerwehrgerätehaus Nachtsheim ein. Der neue Laden trägt den Namen Robertos Adore und ist ab heute durchgehend geöffnet. Somit können die Kameraden bei Terminen im Gerätehaus schnellstmöglich versorgt werden.
Im Bereich Lieferservice soll ein ausgeklügeltes Konzept auch bei der zivilen Bevölkerung einen schnellen und großen Erfolg versprechen. Die Anforderung des ebenfalls rund um die Uhr angebotenen Dienstes erfolgt über die einfache Nummer 112 und bietet aufgrund der Lieferung mit dem Feuerwehrfahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Nachtsheim durch die Nutzung von Sonderrechten (Martinshorn und Blaulicht) eine garantierte Lieferzeit unter 8 Minuten im Einzugsbereich.
Ein weiterer Clou ist der Start einer Kooperation zwischen der Pizzeria und den Feuerwehren der Verbandsgemeinde Vordereifel. Im aktuellen Jahr besuchten aus diesem Grund bereits mehrerer Kameraden an der LPKS (Landespizza- und kochschule) in Koblenz die neuen Lehrgänge. Grundlage für diese Kurse ist die neue Feuerwehr-Dienstvorschrift „FwDV 1.4 Hunger im Einsatz – Was nun?“. Somit sind diese Kameraden Teil der neugegründeten Pizzastaffel der VG. Die Alarmierung über Funkmeldeempfänger (FME) erfolgt bereits, wenn eine Feuerwehr in der Vordereifel zu einem Einsatz gerufen wird. Die Pizzastaffel soll direkt frisches Essen an der Einsatzstelle zu Verfügung stellen und die Wehren im Einsatz gegen die Gefahren des Hungers schützen.
Hierfür nutzen sie das neu entwickelte Hungerlieferfahrzeug, kurz HLF 08/15, der Firma Hosenbauer auf Basis eines NAM. Neben einem Tomatentank (8000 l), an dem eine Feuerlöschkreiselpumpe (1500 l/min) angeschlossen ist, verfügt es unter anderem noch über Lagerflächen für Teig, Käse und reichlich Belag. Bei Brandeinsätzen wird das gesammelte Brandgut bereits umweltfreundlich zum Beheizen des integrierten Steinofens und des Drehspießes genutzt. Handelt es sich beispielsweise aber um einen Hilfeleistungseinsatz können die Einsatzkräfte auf bis zu 2 m³ mitgeführtes Brennholz und Altreifen zurückgreifen.

Wir hoffen bei der heutigen Eröffnung auf viele Gäste und wünschen noch einen schönen 01. April.

20160401 Robertos Adore 1